Hier ist Sanaphantastron!

Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Akteure > Che Guitare

Che Guitare

Che Guitare   Hi, ich bin Che Guitare, Gitarrist bei Sanaphantastron. Meine erste Band hieß Andromeda, Stilrichtung Rock And Roll und Glam Rock. 1975 war ich an der Gründung eines experimentellen Musikprojekts unter dem Namen Deus Ex Machina beteiligt.

Das Equipment bestand damals überwiegend aus selbstgebauten Verstärkern und Effektgeräten sowie aus alten Radios. Der Aufbau war oft ebenso improvisiert, wie die Musik. Jene hörte sich daher von Session zu Session mitununter recht unterschiedlich an. Wichtigstes Hilfsmittel beim Aufbau der Musikanlage war oft der Lötkolben: Wenn Stecker fehlten, löteten wir die Audio-Kabel einfach direkt an das Innere der Verstärker, Radios, Mixer und Effektgeräte. Das führte nicht selten zu unkonventionellen Einfällen.

Das mit diesem Musikprojekt verfolgte Konzept setzte ich später unter dem Namen Musikmaschine fort. Es folgten umfangreiche Versuche mit Echo-Geräten und verschiedenen anderen Effekten (z.B. Hall, Phaser, Tremolo, Octaver), die ebenfalls meist selbst gebaut waren. Beeinflusst von Punk gab es in den achtziger Jahren dann eine Abkehr von den elektronischen Effekten. Lautstärke und extreme Übersteuerung waren angesagt - für diesen Sound sorgten bei mir alte Suprem-Röhrenverstärker aus den 1960ern.

Später bewegte sich meine Musik etwas in Richtung Neue Deutschen Welle, womit dann dann wieder die elektronischen Effekte an Bedeutung gewannen. Für längere Zeit war eines meiner wichtigsten Gitarren-Effekte ein dafür zweckentfremdeter Korg MS-20 Musik-Synthesizer, welchen ich zumeist in Verbindung mit einem selbst zusammengebauten Delta-Delay und oft auch mit einem selbst konstruierten Diode/Transistor-Verzerrer verwendete.

In der zweiten Hälfte der Achtziger Jahre kam es zur Gründung der Band Veto Power, deren Bestehen leider nur von kurzer Dauer sein sollte. Als Gründungs-Mitglied war ich dort Lead-Gitarrist und komponierte die erste Version des gleichnamigen Musiktitels. Ebenfalls nur für kurze Zeit bestand die 2008 gemeinsam mit Barb America gegründete Band Rocknrollschwindel. Im Anschluss daran kam es zur Wiederbelebung des Musikmaschine-Projekts und im Weiteren zur Umbenennnung in Sanaphantastron.

Neben etlichen kürzeren Gastspielen in verschiedenen weiteren Bands nahm ich außerdem häufiger an Jam-Sessions unterschiedlicher Richtungen Teil. Dafür verwende ich inzwischen am liebsten wegen des guten Sounds und einfachen Handlings meine Vox Valvetronix Amps. Für Homerecording-Aufnahmen benutze ich für Amp-Modelling und Effekte am liebsten das Zoom G2. Ich bin an diversen Musikstilen verschiedener Epochen interessiert. Sehr beeindruckt bin ich nach wie vor von NEU! und Harmonia (Gitarrist: Michael Rother), The Shadows (Lead-Gitarrist: Hank Marvin), Hawkwind, den anfänglichen Genesis (mit Peter Gabriel und Steve Hacket), B52's und Infected Mushroom.

 

Seite
Menü
News

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So wird ein Treble-           Booster selbst gebaut!
treble booster Beim Treble-Booster handelt es sich um einem Vorverstärker mit erheblicher Höhenanhebung. Der Gitarrensound wird verzerrt, aber dennoch lassen Akkorde sich deutlich und klar heraushören. Weiters dazu bei dl4cs.de.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Selbstbau eines            Federhall-Gerätes!
reverbMit einem Federhall-Gerät erzielt man den richtigen Retro-Sound nicht nur mit einer geeigneten Hallspirale. Auch muss die Schaltung daran angepasst sein. Am besten bedient man sich dazu der damals üblichen Schaltungstechnik. Wie's geht bei dl4cs.de.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Gitarrenverstärker     im Selbstbau!
hybrid guitar amp Mit einem einfachen "Nachbrenner" mit zwei Leistungstransistoren kann die Leistung eines kleinen Röhren-Übungsverstärkers mit ca. 4 Watt Leistung auf 100 Watt und mehr erhöht werden. Dabei bleibt der Charakter des Röhrensounds weitgehend erhalten. Mehr dazu bei dl4cs.de.

Seite
Menü
News

© (2020) für alle Inhalte: Sanaphantastron / Claus Schmidt | Webseite erstellt mit CMSimple | Login

Sämtliche Inhalte unterliegen dem Schutz gemäß deutschem bzw. europäischem Urheberrecht!